NHZ Blog

Das Naturheilzentrum Nürnberg bloggt

Rezept der Woche: Kürbis-Linsen-Eintopf

| Keine Kommentare

Das Plus für Ihre Gesundheit: die Linsen – sie besitzen einen hohen Eiweißanteil und beinhalten zudem viele komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Diese sorgen für eine lang anhaltende Sättigung und eine gute Verdauung. Indem sie Toxine aus dem Darm aufnehmen und ausscheiden, wirken sie unterstützend auf das Immunsystem.

Eine wertvolle Eiweißquelle stellen Linsen besonders für Vegetarier oder Veganer dar. Sie sind reich an sekundären Pflanzenstoffen. Hierzu zählen Farb-, Aroma- und Schutzstoffe, die die Pflanze vor schädlichen Einflüssen und somit vor Erkrankungen schützt. Weiterhin enthalten sie zudem hohe Mengen an Magnesium, Kalium, Zink, Eisen und Molybdän sowie an B-Vitaminen. Linsen sind ein als ideales Schwangerschafts-Lebensmittel, da sie einen hohen Folsäure-Anteil haben.

Zutaten für 1 Portion:
1 Portion Linsen
1 Portion Gemüse (wir nehmen Kürbis, Brokkoli, Lauch)
Chili
1 Knoblauchzehe
250 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Currypulver, Majoran
½ EL gehackte Petersilie

Zubereitung:
Linsen waschen, mit frischem Wasser bissfest kochen, abgießen. Gemüse waschen, putzen und klein schneiden. Gemüse – je nach Phase – mit etwas Öl, Knoblauch, Chili andünsten und anschließend mit Gemüsebrühe auffüllen. Linsen zugeben, würzen und weich kochen. Vor dem Servieren frische Petersilie zugeben.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.