NHZ Blog

Das Naturheilzentrum Nürnberg bloggt

Rezept des Monats: Lauch-Linsenküchlein

| Keine Kommentare

Das Plus für Ihre Gesundheit:  Die Linsen weisen eine ideale Nährstoffkombination aus pflanzlichem Eiweiß mit einer hohen biologischen Wertigkeit, Kohlenhydraten und geringem Fettgehalt auf. Zudem enthalten sie viele wertvolle B-Vitamine und Mineralien. Durch ihren geringen Natriumgehalt bei gleichzeitig hohem Kaliumwert sind sie ideal für den Einsatz in der kochsalzarmen Ernährung bei Bluthochdruck.

Zutaten für 1 Portion:

1 Portion rote Linsen
1 Portion Gemüse (z.B. Kohlrabi, Paprika, Lauch, rote Zwiebel)

Gewürze:
gemahlener Kümmel
Meersalz
Pfeffer
frische Petersilie
Olivenöl

Zubereitung:
Linsen mindestens 6 Stunden einweichen, abgießen,  durchspülen und abtropfen lassen. Linsen mit der gleichen Menge frischem Wasser auffüllen (z.B. 100 ml Wasser auf 100 g Linsen), das Ganze mit dem Zauberstab fein pürieren.
Gemüse waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden oder raspeln.
Das zerkleinerte Gemüse zur Linsenmasse geben, gut würzen.
Petersilie klein hacken, unter die Masse rühren und kleine Teigkleckse in Olivenöl ausbraten.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.